Die Bogenschützen der Schützenbrüderschaft Hornburg können bereits seit einiger Zeit im Freien trainieren. Nun sind die Corona-Vorschriften soweit gelockert worden, dass auch der Trainingsbetrieb im Schießstand auf dem Iberg wieder aufgenommen werden kann.

Es gibt aber noch relevante Regeln, die eingehalten werden müssen. Um den Abstand von 2 Metern zwischen den Schützen einzuhalten, können nur jeweils 2 Stände betrieben werden. Wegen dieser Beschränkung und der Vorschrift, dass der Aufenthaltsraum nur zur Vorbereitung genutzt werden darf, ist ein Zeitplan unbedingt notwendig. Um diesen Zeitplan aufzustellen, ist es unerlässlich, dass sich die Schützinnen und Schützen rechtzeitig beim Sportwart Peter Illner per E-Mail oder telefonisch anzumelden.